Genver-Logo-Grüne-Streifen

Häufig gestellte Fragen:

Was passiert eigentlich mit dem vernichteten Papierrohstoff?

Die zerkleinerten, geschredderten Papierschnipsel werden wieder dem Wirtschaftskreislauf zugeführt. So schonen wir den Verbrauch natürlicher Ressourcen. Die typischen Produkte, die dabei entstehen sind z. B. Hygieneartikel, wie Papierhandtücher, Putztücher, Toilettenpapier etc.

Wie schnell werden unsere Akten nach der Ankunft in Ihrem Betrieb vernichtet?

Das von Ihnen zu entsorgende Material wird i.d.R. noch am gleichen Tag vernichtet.

Müssen wir mit Ihnen einen Vertrag über die Beseitigung von vertraulichen Akten oder Datenträger abschließen?

Das ist letztendlich Vertrauenssache. Wenn Sie einen Vertrag wünschen schließen wir diesen auch selbstverständlich mit Ihnen ab.

Damit Sie Arbeit und Zeit sparen haben wir fertige, rechtssichere Verträge (Auftragsdatenvereinbarung § 11 BDSG) die wir Ihnen auf Anfrage zukommen lassen.

Allerdings haben wir die Einstelllung, nur wenn Sie als Kunde mit unserer Leistung zufrieden sind, bleiben Sie bei uns.

Müssen die Akten vor der Vernichtung aus dem Aktenordner entfernt werden?

Nein, Sie können die Ordner komplett in die Behälter geben. Alles „ordnerspezifische“ wie Trennblätter, Büroklammer, Metallreiter etc. können Sie in dem Ordner lassen. Die Metallbestandteile werden mit einem Magneten nach der Zerkleinerung entfernt. Wenn Sie die Ordner jedoch noch einmal benutzen möchten, können Sie die Ordner entfernen und nur das lose Papier in die Behälter geben.

Wie viele Aktenordner passen in einen 415 l-Behälter und in einen 240 l-Behälter?

In einen 415 l-Behälter passen zwischen 50 und 55 8 cm breite Aktenordner. Zwischen 30 und 33 8 cm breite Aktenordner passen in einen 240 l-Behälter. Je nachdem mit welcher Sorgfalt die Ordner gestapelt werden und wie sehr sie gefüllt sind.

Wie viel wiegt ein Aktenordner?

Ein vollgefüllter Aktenordner mit voller Breite (8 cm) wiegt ca. 3 Kilogramm. Die schmalen Ordner (5 cm) entsprechend weniger.

Vernichten Sie auch Videobänder, Disketten, DVDs, CDs und Festplatten?

Ja. Wir vernichten neben allen derzeit gängigen Datenträgern wie CDs, DVDs, Festplatten, Disketten, Röntgenbilder, auch ältere Medien wie Magnetbänder oder Mikrofilme.

Dürfen alle Datenträger gemischt in einen Behälter?

Nein. Unterschiedliche Datenträger werden unterschiedlichen automatisierten Vernichtungsprozessen zugeführt, daher müssen Datenträger und Aktenmaterial getrennt in unterschiedlichen Sicherheitsbehältern erfasst werden.

Vernichten Sie die Akten vor Ort?

Nein. Aus Sicherheitsgründen vernichten wir in videoüberwachten, alarmgesicherten Spezialbetrieben.

Wird das Aktenmaterial sofort von uns abgeholt? Wie ist der Ablauf?

Nein. Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin zur Lieferung unserer Sicherheitsbehälter die i.d.R. von Ihnen befüllt werden. Die Abholung der befüllten Behälter erfolgt ebenfalls nach Terminvereinbarung. Bei Kleinmengen können die Behälter direkt bei Anlieferung befüllt werden, dabei hilft Ihnen auf Wunsch der Fahrer bis 15 Minuten kostenlos mit. Die Aktion ist somit direkt beim ersten Termin für Sie abgeschlossen.

Welche Vorteile habe ich durch eine Zusammenarbeit mit GENVER?

Mit GENVER haben Sie für die Akten- und Datenvernichtung einen zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb der nach den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes handelt. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir ein bundesweit tätiges Unternehmen mit einem gut ausgebauten Netzwerk für die Akten- und Datenvernichtung sind.