Markttelegramm für die 24. KW 2014

Brotgetreide: Sehr gut sind weltweit die Wachstumsbedingungen für Weizen. Ideale Voraussetzungen für eine sehr gute Weizenernte herrschen nahezu in der Ukraine und West-Russland.

Futtergetreide: Die Getreideernte in Russland soll für 2014 aufgrund der zuletzt gefallen Niederschläge laut Russlands Institut für Agrarmarktstudien (IKAR) 96 Mio. to betragen. 2013 waren es 92,4 Mio t.

Futtermittel: Weiterhin Unheitlich

Nachgebend sind die Preise für Weizenkleie, Weizengrießkleiepellets und Weizengrießkleie; unter Druck stehen auch die Preise von Trockenschnitzel; es gibt mehr Verkäufer als Käufer am Markt; für die neue Kampagne gibt es nur schwache Vorgaben; die knappe Bilanz in den Vereinten Staaten bestimmen bei Sojaschrot den Markt; auf wieder nachgebende Sojaschrotkurse setzten die Mischfutterhersteller; da im Vergleich zu Sojaschrot Rapschrot preislich attraktiver ist, bleibt dieser gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − 5 =

seit 1992